Logo
KnAll KNAk KnNew KnHo KnKi KnSp KnKom KnKont

Vom 29.3.2017

Komp

Ansprechpartner:

Major  Georg Galler, Tel.: 0 52 21/ 6 42 84 Fax: 0 52 21/ 6 79 72

Stammtisch jeden 1. Dienstag im Monat, 20.00 Uhr.

Unser Stammtischlokal ist Leib und Seele, Radewiger Str./Fürstenau-Platz (ehem. Schwarzer Ritter)

Berichte und Eindrücke aus der 1.

Winterspaziergang am 26. Feb. 2017

Winterspaziergang am 7. Feb. 2016

Winter16

Stammtischfahrt vom 23. - 25. 10. 2015 nach Hildesheim

Winterspaziergang am 22. 2. 2015

Winterw

Stammtischfahrt 17. - 19. 10. 2014 nach Mühlhausen

Muehlhausen

Stammtischfahrt 11. - 13. 10. 2013 nach Celle

Stammtischfahrt 19. - 21. 10. 2012 nach Oldenburg (Oldg.)

Stammtischfahrt 23. - 25. 9. 2011 nach Enschede

Stammtischfahrt 24. - 26. 9. 2010 zur Insel Sylt (Windsurfing World Cup)

item4

Leider fiel der toll organisierte World Cup dem schwachen Wind an diesen Tagen anheim, aber es gab trotzdem viel zu sehen, die Stimmung war super und es war wirklich der Bär los in Westerland. Das Bier war oft friesisch herb, da musste man sich schon d'ran gewöhnen. Das machten wir dann auch!

sylt1
sylt2
sylt4
sylt3
Ensch1
Ensch2

Eine kleine Gruppe von fünf Männern reiste per Auto nach Enschede knapp hinter die holländische Grenze. Zur Besichtigung der GROLSCH-Brauerei war es leider zu spät, was sich später als nicht so tragisch herausstellte, da der ostwestfälische Biergeschmack doch in eine ganz andere Richtung geht. Die Stadt mit ihrem riesigen Markt am Samstag wurde ausgiebig besichtigt und man fand sogar mehrere

Kneipen, in denen das„richtige” Bier gezapft wurde.

Auch das 2000 bei der Explosion einer Feuerwerksfabrik zestörte und neu bebaute Gebiet sah man sich an. Von der Zerstörung ist nichts mehr zu erkennen.

Da das Wetter nicht besser hätte sein können - eine gelungene Fahrt.

OL03
Oldenburg122

Der harte Kern der Stammtischrunde genoss ein herrliches Wochenend im oldenburgischen Oldenburg.

Diesmal reiste man mit der Bahn an, nach dem Motto: „Lieber in vollen Zügen genießen als in vollen Zügen reisen!” Nach der Hinfahrt gelang das dann auch.

Deshalb wurde auch hier die Gastronomie ausgiebig erprobt; unsere Empfehlung: der Ratskeller.

Vom späteren Abend gab es einige Erinnerungslücken...

Bild links:

Frisch am Samstag Morgen:
Georg, Heinz-Walter, Jerry,
Bernhard und Klaus vor
einer Schrottskulptur aus
Schiffszubehör
am Alten Hafen.

 

Bild rechts:

Klaus lässt sich keinen Bären aufbinden. (Schloßplatz)

nachoben
nachoben1
Celle

2013 war Celle das Ziel des Stammtischausflugs.

Auf der Hinfahrt besichtigte man die Gedenkstätte Bergen-Belsen, was bei den Herren große Betroffenheit auslöste.

In Celle besserte sich dann schlagartig die Stimmung und die kleine Gruppe erlebte wie gewohnt einen launigen Ausflug.

Im Bild vor dem Schloss Celle: Klaus, Georg, Bernhard und Jerry.

Der Winterspaziergang ging 2015 von Bad Randringhausen aus durch das dortige Kurgebiet und endete wie immer bei Kaffee und Kuchen.

2014 ging es nach Mühlhausen in Thüringen,

die Stadt der Tore, Türme und Kirchen, aber auch
die Geselligkeit kam nicht zu kurz.

Im Bild vor dem JS Bach Denkmal: Klaus, Bernhard, Georg und Jerry.

HI1
HI2
HI4
HI3

Wieder ein schöner Ausflug im Herbst, im intimen Kreis von 4 Personen, diesmal nach Hildesheim, eine Stadt mit 1200-jähriger Geschichte.

Prächtig restaurierte Fachwerkhäuser imponieren ebenso wie die nach dem Krieg wiedererbauten Großkirchen, teilweise Unesco Weltkulturerbe.

Ein Stadtrundgang unter kompetenter Führung bringt uns die Gebäude und die damit verwobenen Geschichten näher.

Hier das schmalste Haus in Hildesheim,das im Erdgeschoss nur aus Treppenhaus besteht.

Wir besichtigten ausgiebig die Andreas-Kirche, die St. Michael-Kircheaus dem 12.Jahrhundert, deren Deckenmalereiem (unten) zum Weltkulturerbe zählen und den Dom (links), ebenfalls Weltkulturerbe, mit dem 1000 jährigen Rosenstock im Innenhof.

HI5

Danach lassen wir uns das Pils im Knochenhauer Amtshaus schmecken. Von links: Bernhard, Heinz-Walter, Klaus und Georg.

Am Ufer der Else ging man stromab- und stromaufwärts, um schließlich im Café Finlandia einzukehren und das Treffen bei Kaffee, Kuchen oder auch etwas Deftigem abzurunden.

Im Bild v.l.: Margarete, Angie, Martha, Jürgen mit Konstantin, Barbara, Gaby, Klaus, Bernhard, Ernie, Lydia und Georg, Foto H.W.

Diesmal ging der Winterspaziergang vom H2O entlang der Werre Richtung Ahmsen. Vor der Autobahn ging man weiter zum Waldfrieden, Ziel war das Café im Tierpark. Hier war für uns ein Kaffeetisch reserviert. Nach dem Gang tat eine Stärkung richtig gut.

Im Bild v.l.: Anita, Lydia und Georg, Margarete, Barbara, Bernhard, Angie, Heinz-Walter und Klaus, Foto Gaby.

Winter17
KnAllaus KNAkaus KnNewaus KnHoaus KnKiaus KnKi KnSpaus KnSp KnKomaus KnKom KnKontaus nachoben nachoben1